fme im November 2016

Liebe Freunde des fme,

haben Sie es gemerkt? Wegen der Zeitverschiebung ist es abends schon wieder früh dunkel und oft herbstlich ungemütlich… Da locken doch freundliche Menschen, gute Gespräche, eine heiße Tasse Tee und die Beschäftigung mit Musik beim fme!

Wir bieten Ihnen ein buntes Angebot für den dunklen Monat: Unsere Gruppen Akkordeon-, Salon- und Percussionensemble sowie der Singkreis musizieren keinesweg schon Weihnachtslieder und freuen sich auf neue Mitwirkende, Sie können jederzeit einsteigen!

Weihnachtlich wird es aber dann doch schon im Workshop für vierhändiges Klavierspiel. Singen im Singkreis ist das eine, die eigene Stimme entdecken und unterstützen das andere im Kurs „Singen-Sprechen-Selbstbewußtsein„.

Gemütlich und unterhaltsam soll es beim Vortrag zu Giacomo Puccini werden, und der Gesundheit zuliebe trotzen wir bei Nordic walking und Musik dem Novemberwetter. Jeden Montagabend laden wir zu Yoga und Stimme, auch dies ein Beitrag zum Wohlfühlen!

Auch möchten wir Sie auf die Konzerte unseres Kooperationspartners Uni Musik im Osnabrücker Schloss hinweisen. Die Termine der Konzerte im November finden Sie hier!

Mit herbstlichen Grüßen

Ihr fme-Team

Veröffentlicht in Berichte | Hinterlassen Sie einen Kommentar

fme im November 2016

Liebe Freunde des fme,

haben Sie es gemerkt? Trotz Zeitverschiebung ist es abends schon wieder früh dunkel und oft herbstlich ungemütlich… Da locken doch freundliche Menschen, gute Gespräche, eine heiße Tasse Tee und die Beschäftigung mit Musik beim fme!

Wir bieten Ihnen ein buntes Angebot für den dunklen Monat: Unsere Gruppen Akkordeon-, Salon- und Percussionensemble sowie der Singkreis musizieren keinesweg schon Weihnachtslieder und freuen sich auf neue Mitwirkende, Sie können jederzeit einsteigen!

Weihnachtlich wird es aber dann doch schon im Workshop für vierhändiges Klavierspiel. Singen im Singkreis ist das eine, die eigene Stimme entdecken und unterstützen das andere im Kurs „Singen-Sprechen-Selbstbewußtsein„.

Gemütlich und unterhaltsam soll es beim Vortrag zu Giacomo Puccini werden, und der Gesundheit zuliebe trotzen wir bei Nordic walking und Musik dem Novemberwetter. Jeden Montagabend laden wir zu Yoga und Stimme, auch dies ein Beitrag zum Wohlfühlen!

Auch möchten wir Sie auf die Konzerte unseres Kooperationspartners Uni Musik im Osnabrücker Schloss hinweisen. Die Termine der Konzerte im November finden Sie hier!

Mit herbstlichen Grüßen

Ihr fme-Team

Veröffentlicht in Berichte | Hinterlassen Sie einen Kommentar

fme im Oktober

Liebe Freunde des fme,

waren Sie bei unserem „Tag der offenen Tür“ dabei? Für uns als Verein stellte dieser Tag einen gelungenen Start ins neue Halbjahresprogramm dar. Viele Dozenten und Ensembles stellten sich vor und konnten zahlreiche Gäste auf die kommenden Monate neugierig machen. Falls Sie ihn verpasst haben, können Sie hier ein paar Impressionen dieses für uns schönen und wichtigen Tages nachlesen

Die Veranstaltungen der nächsten Wochen finden Sie wie gewohnt in dieser Mail aufgelistet und können noch bei allen Kursen einsteigen, auch wenn diese eventuell schon gestartet sind.

Auch unsere Ensembles wie Salon-Orchester, Percussion-Playground, Singkreis und Akkordeon-Ensemble  freuen sich immer über Zuwachs.

Das Streicherwochenende bietet noch ein paar freie Plätze. Lust mit Gleichgesinnten zu spielen? Dann bitte bald – besser sofort – anmelden… …

Besonders hinweisen möchten wir auf „Starke Frauen„, einem Vortrag mit Musikbeispielen am 21. Oktober – und auf das Konzert unseres Kooperationspartners „Concert Remarquable“ am 31. Oktober.

Das Büro ist in den Ferien nur ab und zu besetzt, bitte nutzen Sie unseren AB oder schreiben Sie uns eine Mail – wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Die Tage werden wieder kürzer und geben Ihnen die Möglichkeit, der Musik in Ihrem Leben wieder mehr Zeit und Raum zu geben. Wir freuen uns auf Sie!

Mit musikalischen Grüßen
Ihr

fme – Team

Veröffentlicht in Berichte | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Tag der offenen Tür im Forum Musikalische Erwachsenenbildung

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich das Forum Musikalische Erwachsenenbildung am 20. August mit einem Tag der offenen Tür in der Meller Straße. Vereinsmitglieder und zahlreiche Interessierte hatten die Möglichkeit, die teilweise neu renovierten Räume zu erkunden und sich sowohl über den Verein als auch das aktuelle Programm zu informieren.

Während des musikalischen Rahmenprogramms machte der gemeinnützige Verein deutlich, wie sehr Musik ein Leben lang verbindet: Die vereinseigenen Gruppen wie Singkreis oder Percussion-Ensemble bezogen die Zuhörer immer wieder in ihre Darbietungen mit ein, so dass Menschen allen Alters spontan gemeinsam sangen und musizierten.

Aber auch, wer bei Kaffee und Kuchen einfach den bekannten und schwungvollen Melodien lauschen wollte, bekam ein abwechslungsreiches Programm geboten: Vierhändige klassische Sonaten, gespielt von zwei Wiedereinsteigerinnen am Klavier, Überraschendes vom Akkordeon-Ensemble bis hin zu unvergesslichen Evergreens, dargeboten vom Salonorchester, ließen manche Füße mitwippen und die Zeit wie im Fluge vergehen.

In einer kurzen Ansprache brachte die Vorsitzende Dr. Claudia Kayser-Kadereit ihre Freude über ein stetig wachsendes, vielseitiges Bildungs- wie Unterrichtsangebot zum Ausdruck: „Es ist einfach schön, zahlreiche Anregungen von Ihnen aufgreifen zu können, um daraus mit Hilfe engagierter und qualifizierter Dozenten ein für Osnabrück einmalig breitgefächertes, musikalisches Angebot zu schaffen.“

Über Kooperationen vernetzt sich das Forum darüber hinaus mit weiteren Kulturschaffenden, wie der Unimusik Osnabrück oder dem „Concerto Remarquable“, einem Konzertformat des emeritierten Prof. Hans Christian Schmidt-Banse. Im ersten Stock des Vereinsgebäudes hat nach der räumlichen Umgestaltung die musiktherapeutische Praxis „Musik auf Rädern“ Einzug gehalten.

Nach einem rundherum gelungenen Auftakt freuen sich nun Vorstand und Dozent*innen auf ein anregendes zweites Halbjahr und viele bereichernde musikalische Begegnungen.

Veröffentlicht in Berichte | Hinterlassen Sie einen Kommentar