fme im Februar

Liebe Freunde des fme,

während es noch ungewiss bleibt, ob der Februar sich noch winterlich oder schon vorfrühlingshaft geben wird, ist es aber gewiss, das das fme im kommenden Monat musikalisch wieder Einiges zu bieten hat:

Die Ensembles laden ein zum Einsteigen oder Weitermachen, und das sind der Kammermusikkreis, das Salonorchester, die Percussiongruppe, das sich neu formierende Akkordeonensemble, der Singkreis und der sich in lockerer Runde treffende neue Ukulele-Spielkreis. Kurzentschlossene Violinist*innen oder Bratschist*innen sind auch beim Streicherwochenende noch gern gesehen!

Unsere Stimmbildung für heimliche Sänger und der Schnupperkurs Klavier vierhändig sollen Anregungen bieten und Sie zum eigenen Musizieren inspirieren. Für Entspannung, Begegnungen, und Gedankenaustausch sind die Veranstaltungen zur guten alten LP, zur fme-Musik-Bibliothek und das Nordic Walking mit anschließendem Musikhören gedacht.

Neu ist der gemütliche monatliche Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Musik, der dem gegenseitigen Kennenlernen und Gespräch dienen soll. Schauen Sie gerne mal vorbei!

Vielleicht haben Sie auch Lust, Ihr Instrumentalspiel mit ein paar Unterrichtsstunden zu fördern oder ein neues Instrument zu beginnen? Sprechen Sie uns gerne an und beschreiben Sie Ihre Wünsche, wir versuchen, für jede und jeden die passende Instrumenten- und Dozentenkombination zu finden.

Nicht vergessen wollen wir den Hinweis auf die Veranstaltungen unserer Kooperationspartner: Die Konzerte der Universitätsmusik Anfang Februar entnehmen Sie bitte dem Flyer!

Für alle Veranstaltungen genießen fme-Mitglieder Ermäßigungen oder freien Eintritt (z.B. bei der Universitätsmusik). Jetzt zu Jahresbeginn wäre doch der beste Zeitpunkt für eine Mitgliedschaft, die Ihnen noch elf Monate Vorteile verschafft?!

Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen und musikalischen Grüßen für den neuen Monat sind wir

Ihr fme-Team

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berichte. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.