1729 • „Spielen, was uns in die Finger kommt“

MITTWOCHS | 18.30 – 20.00 UHR

30.8. | 13.9. | 27.9.

MELLER STRASSE 149, 49084 OSNABRÜCK

Zielgruppe alle Interessierten mit elementaren Vorkenntnissen am Klavier

Dozent Oliver Schöndube, Dipl.-Musiktherapeut

Teilnahmeentgelt je Termin 12 € | fme-Mitglieder 10 €

In einer freien und intuitiven musikalischen Arbeit erfreuen wir uns an der gemeinsamen Improvisation. Ohne musikalische Vorkenntnisse werden Ideen erarbeitet und zum Klingen gebracht, Stimmungen kommen zu Ausdruck und es entstehen musikalische Ereignisse, die von Spontaneität und Einzigartigkeit geprägt sind. Die Musik, die ohne den Druck entsteht, alles richtig machen zu müssen oder perfekt nach Noten spielen zu müssen, hat ihre eigene Qualität.

Wir wollen uns insbesondere der Leichtigkeit der Improvisation am Klavier nähern, abseits von „schwerwiegenden“ Vorkenntnissen. Dazu werden Spielideen ausprobiert, experimentiert und Erfahrungen ausgetauscht. So kann Musik entstehen, die aus dem, was in uns klingt, nach außen dringt und zu einem gemeinsamen musikalischen Erlebnis wird. Wir kommen miteinander musikalisch in Kontakt und gestalten im Prozess unsere eigene Musik.

Rufen Sie uns gern vorab an bei Fragen, damit Sie sich mit Ihrem Thema bei uns gut aufgehoben fühlen.

Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.